Deutsche Sprache, ...

Rechtschreibung: Du hälst oder du hältst?

Dez 10, 2013

Mein heutiges Thema ist nur eine Randnotiz in unserem täglichen Sprachgebrauch. Jedoch eine Randnotiz, die immer und immer wieder falsch geschrieben wird. Jeder von uns hat es mindestens schon einmal falsch geschrieben gesehen – und ich wage die Behauptung, dass es auch jeder schon einmal falsch geschrieben hat. Wenn nicht mehr heute, dann bestimmt in […]

weiterlesen

Deutsche Sprache, ...

Heißt es nun Reduzierung oder Reduktion?

Feb 28, 2013

Jeden Tag sträuben sich bei mir die Nackenhaare, wenn jemand über eine Reduktion der Schulden spricht. Meine liebe, alte Deutschlehrerin hatte uns damals eingebläut, dass eine Reduktion ein chemischer Prozess ist – alles andere sollten wir Reduzierung nennen. Nach eingehender Internet-Recherche weiß ich heute, dass man wohl beides verwenden kann. Doch löst dies das Dilemma […]

weiterlesen

Deutsche Sprache, ...

Du erinnerst diese Deutsch-Regel nicht?

Jul 26, 2012

Vor Jahren hatte ich bereits bei Bastian Sick darüber gelesen. Doch da mir dieses Phänomen bis zu diesem Zeitpunkt nicht untergekommen war, tat ich es als norddeutsche Randerscheinung ab. Viele Jahre vergingen und ich wähnte mich sicher, dass sich dieser Fehler von selbst abgeschafft hat. Doch neulich war ich im Kino – und musste erkennen, […]

weiterlesen

Einfach schön schreiben

Drei Sekunden für zweigeteilte Verben

Okt 25, 2011

Der US-Schriftsteller Mark Twain sagte einst: „Wenn der deutsche Schriftsteller in einen Satz taucht, hat man ihn die längste Zeit gesehen; bis er auf der anderen Seite seines Atlantiks wieder hervorkommt mit seinem Verbum im Mund.“ Leider ist dieser Satz heute so aktuell wie damals.

weiterlesen

Einfach schön schreiben

Wortmonster vermeiden: Das ung-Wort

Aug 12, 2011
Proof of Concept

Wenn wir einen schönen Text schreiben wollen, müssen wir auf manche Wörter verzichten. Das Wort Innovation zum Beispiel. Oder langweilige Floskeln, Blähwörter und die meisten Adjektive. Außerdem sollten wir Wörter vermeiden, die auf „ung“ enden. Denn hier lauert meist Amtsdeutsch. Und das will wirklich niemand hören!

weiterlesen