Deutsche Sprache, ...

Unsere Grammatik ist schlecht, weil wir passen nicht mehr auf

Jul 11, 2012

In letzter Zeit ertappte ich mich immer häufiger dabei, dass ich bei einem neuen Sprachphänomen mitmache. Ich will es gar nicht und doch hat es sich heimlich, still und leise in meinen Sprachgebrauch eingeschlichen. In Gesprächen mache ich diesen Fehler manchmal. Aber ich hoffe, dass ich nicht auch in meinen Texten anfange, Hauptsatz und Nebensatz […]

weiterlesen

Deutsche Sprache, ...

Der leise Abschied des Ausrufezeichens

Mai 14, 2012

Immer wieder bekomme ich E-Mails, die Arbeitsaufträge, Bitten und Anfragen enthalten. Dort lese ich Sätze wie z. B. „Bitte bereiten Sie eine Pressemitteilung zu diesem Thema vor.“ Schon seit Längerem fällt mir auf, dass die Absender keine Ausrufezeichen am Satzende verwenden. Doch nicht nur in E-Mails fehlt dieses Satzzeichen. Niemand scheint mehr Verwendung für das […]

weiterlesen

Einfach schön schreiben

Stummelsätze in Maßen genießen

Jan 25, 2012

Unsere Sprache bietet viel Platz, um sich auszutoben. Wir können mit dem Satzbau spielen und für ein Wort tausend Synonyme finden. Mit Satzzeichen erzeugen wir Spannung, mit Wortmonstern verschleiern wir kritische Inhalte. Journalisten müssen bei der Wahl ihrer Mittel vorsichtig sein. Daher dürfen sie auch nur selten auf ein freches Stilmittel zurückgreifen: den Stummelsatz.

weiterlesen

Einfach schön schreiben

Passive Verben aktiv vermeiden

Dez 14, 2011

Der Arzt warnt seine Patienten: „Seien Sie aktiv! Passive Menschen sterben früher!“ Was für die Gesundheit gut ist, kann für Pressetexte nicht schlecht sein. Wer in seinen Artikeln aktive Verben einsetzt, steigert die Lesefreude. Er unterhält seine Leser und vermeidet Amtsdeutsch. Der Haken an der Sache: Passive Formen sind bequemer und daher weit verbreitet.

weiterlesen