Die deutsche Sprache ist kompliziert. Da gibt es vier Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ. Das Ganze im Singular und Plural. Und als Krönung dürfen wir zwischen drei Geschlechtern wählen – männlich, weiblich und sächlich. Das macht schon bei deutschen Wörtern Probleme. Doch bei englischen, wird es ganz konfus. Ein Beispiel: Das Wort Blog.