Neudeutsch für Anfänger

… hilft dabei, die Worträtsel des Alltags zu lösen.
Werbung

Wer nicht gerade tagein tagaus mit Unternehmensgründungen zu tun hat oder in der Forschung und Entwicklung arbeitet, der dürfte bei dem Begriff Proof of Concept ziemlich ins Schlingern geraten. Glücklicherweise kommt er im alltäglichen Leben nicht vor; zumindest ist er mir hier noch nicht untergekommen. Jedoch könnte er uns im Büro schon einmal über den Weg laufen – und dann sollten wir vorbereitet sein. Ein Proof of Concept ist ein Beweis, dass ein bestimmtes...
Benefit

An viele englische Wörter haben wir uns in unserem Alltag gewöhnt. So stutz wohl kaum mehr jemand, wenn er ein Feedback erhält oder eine To-do-Liste vorgelegt bekommt. Doch muss ich immer wieder schmunzeln, wenn eine Person einen neudeutschen Begriff benutzt, zu der das nicht so recht passen will. So gebrauchte neulich jemand das Wort „Benefit“, der sonst auf solche Begriffe verzichtet. Entsprechend verdutzt war ich – zumal wir über Bastelarbeiten sprachen. Ein Benefit steht...
Taskforce

Im heutigen Beitrag in der Rubrik „Neudeutsch für Anfänger“ widmen wir uns dem Begriff Taskforce. Dieser hört sich äußerst martialisch an, was nicht von ungefähr kommt. Dennoch verwenden ihn brave Chefs ebenso wie friedensliebende Politiker. Was bedeutet dieses Wort genau und worauf müssen sich Mitarbeiter einstellen, wenn sie in eine Taskforce beordert werden? Der englische Begriff Taskforce hat durchaus einen militärischen Charakter, denn wir übersetzen ihn unter anderem mit: Kampfgruppe, Einsatztruppe oder Sonderkommando. Daneben gibt...
Inzahlung

Warum benutzen Menschen im Geschäftsalltag eigentlich so viele unnötige und unverständliche Vokabeln? In ihren Familien haben sie diese nicht gelernt, ebenso wenig in der Schule. Doch dann kamen die Universität und die ersten Berufserfahrungen und das Unheil nahm seinen Lauf. Plötzlich werden Vereine zu NPOs, Pläne zu Roadmaps und Kundenpflege zu CRM....

Gestern veröffentlichte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) eine Stellungnahme zur Wahl des Anglizismus 2013. Eine Jury um den Professor für englische Sprachwissenschaft Anatol Stefanowitsch hatte zuvor das englische Wort bekannt gegeben, das ihrer Ansicht nach die deutsche Sprachlandschaft am meisten geprägt hatte. Der überraschende Sieger ist die englische Wortendung „-gate“. Die Jury begründete ihre Ansicht damit, dass dieses Suffix in den vergangenen Jahren für besonders viele neue Wortbildungen...
wertfreier Journalismus

Es gibt Momente in unserem Büroalltag, da brauchen wir etwas länger. Vielleicht hat der Nachwuchs die ganze Nacht geweint, wir kurieren noch eine Erkältung aus oder sind schlichtweg mit dem falschen Fuß aufgestanden. In solchen Momenten erscheint uns die neue Software furchtbar unlogisch, wir sortieren Dinge falsch oder brauchen eine halbe Ewigkeit für sonst einfachste Handgriffe. Dies sind selbstredend die Momente, in denen wir beim Schludern ertappt werden und uns dann folgenden Satz sagen...
kommunikationsABC

In meinem letzten Beitrag des Jahres* kläre ich noch schnell eine englische Abkürzung, die ich schon zu Beginn des Jahres angekündigt hatte. Dieses Mal nehme ich den Begriff „Q&A“ unter die Lupe. Diesen übersetzen viele Menschen mit „F&A“ oder verwenden dafür einfach eine andere englische Abkürzung: FAQ. Wer nach dieser Einleitung immer noch „train station“ versteht, sollte weiterlesen. Die englische Abkürzung Q&A bedeutet ausgeschrieben...

Viele von Ihnen werden diese Werbung bereits gesehen haben, doch trotzdem muss sie an dieser Stelle erscheinen. Denn eine bessere Zusammenfassung und Ausblick für meine Rubrik „Neudeutsch für Anfänger kann es gar nicht geben. Gemeint ist die Edeka-Werbung, die momentan durch die deutsche Fernsehlandschaft flimmert. In dieser „unterhält“ ein Karriereschnösel den ganzen Supermarkt mit seinem immens wichtigen, geschäftlichen Telefonat. Selbstverständlich in perfektem Denglisch-Kauderwelsch. Und eine Omi zieht daraus einen ganz eigenen Schluss … In der...
Proof of Concept

„Bevor wir noch mehr Zeit in dieses Produkt investieren, müssen wir erst einmal den Markt screenen.“ Wer an dieser Stelle zustimmt, muss diesen Beitrag nicht lesen. Wer sich jedoch fragt, was denn bitteschön „screenen“ bedeutet, ist hier goldrichtig. Auch wenn viele Manager wild mit dieser Vokabel um sich werfen, dürfte sie den meisten Menschen weiterhin unbekannt sein. Daher folgt nun eine kurze Aufklärung. Das Wort „screenen“ hat nicht viel zu tun mit dem englischen Bildschirm,...
Twitter

Twitter hat es schon lange. Google+ und Facebook haben die Vorteile von Hashtags auch erkannt und nachgezogen. Denn ein Hashtag ist unentbehrlich in der Social-Media-Kommunikation. Mit seiner Hilfe kann man Informationen leicht und schnell finden – oder dafür sorgen, dass die eigenen Inhalte im Netz heller strahlen. Denn schließlich geht es darum, dass wir und unsere Leistungen im WWW sichtbar werden. Ein Hashtag kann dabei helfen. Ein Hashtag ist das Raute-Zeichen, das man auf jeder...

Manchmal sind die neudeutschen Wörter sehr speziell, die ich in dieser Rubrik behandle. Otto Normalbürger kommt mit ihnen teils gar nicht in Berührung. So wird er wohl nicht in die Verlegenheit geraten, eine Due Diligence durchführen zu müssen. Auch manche englischen Abkürzungen wird er vielleicht niemals hören. Anders verhält es sich mit dem heutigen Begriff. Dieser wurde sogar schon in...

Heute wird es Zeit für eine neue englische Abkürzung. Eigentlich dürfte es diese gar nicht geben, wenn man bedenkt, dass Abkürzungen vor allem im Schriftverkehr vorkommen. Denn niemand will schriftliche Beweisstücke hinterlassen, wenn er etwas OTR weitergibt. Doch seit wann lässt sich Sprachentwicklung rational nachvollziehen? Die Abkürzung OTR steht für den englischen Ausdruck off the record. Wenn jemand etwas off the record sagt, dann ist diese Information eigentlich inoffiziell, vertraulich und nicht für die Öffentlichkeit...

Der heutige Begriff in der Kategorie „Neudeutsch für Anfänger“ kommt glücklicherweise nicht allzu oft in unserem Büroalltag vor – es sei denn, man hat viel mit Fusionen und Akquisitionen zu tun. Dennoch erscheint es mir wichtig, den Begriff „Due Diligence“ zumindest schon einmal gehört zu haben, denn für manche Berufsgruppen ist er enorm wichtig. Im Englischen hat eine Due Diligence verschiedene Bedeutungen. So kann man sie im juristischen Jargon mit „Sorgfaltspflicht“ übersetzen. In der eingedeutschten...

Bei einer Sprachreise denkt man automatisch an die Jugendtage – weit weg von zu Hause mal richtig Party machen und ordentlich Geld ausgeben. Damals war der Sprachunterricht vielleicht das kleinere Übel, das man akzeptierte, um einfach mal raus zu kommen und einen Urlaub ohne die Eltern zu verbringen. Sprachreisen sind heutzutage aber wesentlich vielfältiger. Und so gibt es maßgeschneiderte Kurse für Erwachsene, die im Ausland eine Karrierechance sehen oder die aus professionellen Gründen ihre Sprachkenntnisse...

Die Sommerferien stehen vor der Tür, mancherorts sind die ersten Kollegen schon in die Ferien verschwunden. Zurückgelassen haben sie Übergabemails mit mal mehr, mal weniger To-do’s. Was ist das? Wie gehen wir damit um? Was erwarten unsere Kollegen von uns? Und was erwartet die Kollegen, wenn sie zurückkommen? Mit einer Übergabemail informieren wir unsere Vertretung, welche Aufgaben in unserem Urlaub erledigt werden müssen - die so genannten To-do's. Doch manche Kollegen verweigern sich gerne dieser...

Zuletzt in dieser Rubrik hatten wir die Bedeutung der Abkürzung ETA geklärt. Heute widmen wir uns einem auf den ersten Blick ähnlichen Kürzel – doch hat EoM in seiner Bedeutung nichts mit ETA gemein. Auf EoM stoßen wir gelegentlich im elektronischen Nachrichtenverkehr. So erscheint diese Abkürzung gerne in E-Mails: nach der Abschlussformel, anstatt der Abschlussformel oder sogar in der Betreffzeile. In allen Fällen bedeutet EoM ausgeschrieben End of Message, übersetzt also Ende der Nachricht....