Grundlagen der PR

… widmet sich dem ABC der Unternehmenskommunikation.
Twitter

In den vergangenen Wochen ist meine Twitter-Nutzung fast vollständig zum Erliegen gekommen. Dabei lese und teile ich so gerne über dieses Medium. Doch wenn man nicht mehr ständig online ist, wird es nahezu unmöglich, alles Interessante aufzuschnappen oder eigene Gedanken zu teilen. Daher sind mein Twitter-Account und ich wohl recht gute Beispiele für meinen heutigen Beitrag. Regel Nummer 1 und 2 beherrsche ich mittlerweile leider aus dem Effeff – wenn auch nur aus Zeitgründen....

„Ja, natürlich“, höre ich bei dieser Überschrift viele von Ihnen sagen. Diese schnelle Einsicht schreibe ich der Tatsache zu, dass Sie höchstwahrscheinlich ein Mensch sind, der sich in PR-Kreisen bewegt oder sich zumindest für dieses Metier interessiert. Damit wissen Sie, wie viel Arbeit PR machen kann und dass es diese Leistungen selbstverständlich nicht gratis gibt. Vor allem, wenn man es richtig machen will. Doch die meisten Menschen außerhalb unseres kleinen Kosmos wissen das nicht...
Medienkontakte

Das Verhältnis zwischen Redaktionen und Presseabteilungen ist manchmal angespannt. Die Gründe dafür sind verschieden: Die eine Seite wirft der anderen vor, immer nur das Haar in der Suppe zu suchen, um sich zu profilieren oder die Auflage zu steigern. Die andere Seite ist genervt von Anfragen, die eher Vorschriften gleichen, allzu kumpelhaft „Freundschaftsdienste“ einfordern oder gar nicht in ihr Ressort fallen. Wer ein entspanntes und erfolgreiches Verhältnis zu Pressevertretern pflegen will, kann sich an folgenden...
Content

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum ich manche E-Mail-Anfragen einfach lösche. Für gewöhnlich verschwende ich an diese keinen zweiten Gedanken. Doch vor zwei Wochen kam eine Anfrage, die so unglaublich unverschämt und dreist war, dass ich mich noch heute darüber aufrege. Eigentlich war dieser Artikel für einen späteren Zeitpunkt geplant – doch wenn ich die E-Mail noch länger in meinem Posteingang sehe, wird mein armer...

Seit einiger Zeit sind die Begriffe Content-Marketing und Content-Strategie in aller Munde. Unzählige Abhandlungen und Blog-Beiträge gibt es hierzu bereits und heute kommt ein weiterer hinzu. Doch möchte ich nicht noch einmal aufdröseln, was man beachten muss, wenn man Content-Marketing und Content-Strategie erfolgreich machen will. In diesem kleinen Nachschlagewerk geht es heute nur um die Begriffsdefinition – und eine Frage, die mich seit geraumer Zeit umtreibt. Was ist Content-Marketing? Der geschätzte Kollege Dominik Ruisinger hatte zu...

In der vergangenen Woche flatterte eine E-Mail mit einer Infografik in meinen Posteingang, die nicht nur für Social-Media-Einsteiger interessant sein dürfte. Denn selbst versierte Twitterer, Facebooker und Google+er sollten immer wieder die Art überprüfen, wie sie ihre Beiträge schreiben. Wie erstelle ich einen perfekten Post in den sozialen Netzwerken und wie erreiche ich mit diesem Post eine hohe Reichweite? Diese Frage stellten sich die Mitarbeiter der tobesocial-Agentur und verpackten ihre Antworten in einer übersichtlichen...

Pressearbeit und Texte schreiben – das sind die Kerne meiner Arbeit. Mit Marketing und Werbung, TKP und CPC habe ich weniger am Hut. Doch schon allein durch meine eigenen Blogs muss ich mich zwangsläufig mit Google AdSense, Google AdWords und Blogvermarktung auseinandersetzen. Und damit stehe ich nicht allein: Wenn Blogger und Website-Betreiber Einnahmen erzielen wollen, müssen sie sich früher oder später mit Werbung auseinandersetzen. TKP oder CPC, das ist dann die Frage. Es folgt eine...

Wer eine Website oder ein Blog betreibt, setzt sich selbst immer der Spam-Gefahr aus. E-Mail-Adressen landen ungefragt in den Verteilerlisten anonymer Absender und die Kommentarfunktion wird für dubiose Nachrichten missbraucht. Betreiber einer Seite können Vorkehrungen treffen, um die Flut an Spam-Nachrichten einzudämmen. Ein Mittel hierfür sind beispielsweise Code-Abfragen. Doch können diese manchmal eher schaden als nützen. Bevor wir einen Kommentar abgeben oder einen Newsletter bestellen können, müssen wir auf einigen Seiten einen zufällig generierten Code...

Die Fernsehmacher dieser Nation denken ganz offensichtlich, dass ihre Zuschauer allesamt Idioten sind. Anders lassen sich manche Gewinnspiele nicht erklären, die im Rahmen vielzähliger Sendungen veranstaltet werden. Sicherlich sollten die Fragen nicht allzu schwer sein, da die Sender durch die Anrufe und SMS einen zusätzlichen Gewinn erzielen wollen. Doch müssen sie tatsächlich auf diesem unterirdischen geistigen Niveau liegen? Nehmen wir das Beispiel im Bild oben. Am vergangenen Wochenende flimmerte eine Chartshow mit den Hits des...

Blogger Relations. Das ist ein heißes Thema. Wenn Unternehmen ein Blog haben, müssen sie sich mit anderen Bloggern vernetzen. Da sie in diesem Fall selbst als Blogger auftreten, geschieht dies auf Augenhöhe. Hoffentlich. Doch was passiert, wenn Öffentlichkeitsarbeiter bekannte Blogs für ihre Zwecke nutzen wollen? Ist der Blogger dann noch geschätzter Kollege oder doch eher billiger Multiplikator? Der Beziehung zwischen Bloggern und PR-lern will Mike Schnoor mit seiner Blogparade „Blogger Relations“...

Facebook, Twitter und Google+ kennen wir alle. Selbst wenn wir diese Social-Media-Kanäle nicht nutzen, haben die meisten Menschen doch zumindest von ihnen gehört. Jedoch blicke ich immer in fragende Gesichter, wenn ich von meinem Lieblingsspielzeug Pinterest erzähle. „Pinter, was?“ lautet da die gängige Antwort. Und das ist wenig verwunderlich. Was kann Pinterest? Auf Pinterest kann man auf einer virtuellen Pinnwand Bildchen verbreiten. Dafür muss ich noch nicht einmal eigene Bilder bereitstellen – ich kann einfach...

Es ist wieder geschafft: Die Öffentlichkeitsarbeiter dieses Landes haben die Hauptversammlungs-Saison 2013 hinter sich gebracht. Sicherlich nahmen auch in diesem Jahr viele interessierte und engagierte Aktionäre teil. Jedes Unternehmen hat solche Aktionäre – jedoch fallen sie neben den anderen kaum auf. Denn in Erinnerung bleiben meist die Gleichgültigen, die Unverschämten, die äußerst Hungrigen, die Sammelnden und diejenigen, denen „der Laden ja schließlich gehört“. Bisher war ich erst bei fünf Hauptversammlungen zugegen, kurz...

Blogparaden: Das ist das aktuelle Thema einer Blogparade auf Karrierebibel.de. Blogger sind hierbei aufgerufen, ihre Tipps und Erfahrungen mit ihren Lesern zu teilen. Auch das kommunikationsABC wird sich an dieser Blogparade beteiligen: Denn Blogparaden sind in der Unternehmens-PR ein sehr gutes Mittel, wenn man Leser, Interessenten und Kunden gewinnen will. Was ist eine Blogparade? Beginnen werden wir mit einer kurzen Definition, auch wenn diese überall im Netz zu finden ist. Bei einer Blogparade...

Unternehmen wollen in Zeitungen und Zeitschriften erwähnt werden. Am besten kostenlos, wenn eine Zeitung ihre Pressemeldung aufgreift oder der Chef seine Expertenmeinung kundtun soll. Dies ist der Königsweg. Doch zeigt die Praxis, dass sie oft Anzeigen kaufen müssen, um auch im redaktionellen Teil Fuß zu fassen. Auch aus diesem Grund sollte man meinen, dass Pressearbeiter mit den Begriffen „Anzeigenschluss“ und „Druckunterlagenschluss“ etwas anfangen können. Doch hat Wissen leider oft nichts mit Handeln zu tun. Der...

„Heutzutage MUSS einfach jedes Unternehmen in den sozialen Medien vertreten sein! Denn: Wer online nicht stattfindet, findet bald gar nicht mehr statt.“ Dies ist mittlerweile eine verbreitete Meinung und sicherlich steckt eine große Portion Wahrheit in dieser Aussage. Doch kann man diesen Grundsatz nicht wahllos auf jedes Unternehmen anwenden. In manchen Fällen mag es sinnvoll sein, die gesamte Bandbreite der Social Media auszuschöpfen. In anderen reicht vielleicht ein Facebook-Account oder gar nur die Website....

Im Leben eines Pressearbeiters gibt es immer wieder Momente, in denen er Neues dazulernt oder sich an uralte Informationen erinnert. Manches Wissen vergraben wir in unserem Hinterkopf, da wir es für den neuen Job oder Kunden nicht brauchen. Von anderen Dingen haben wir nur in der Theorie gehört, sie jedoch noch nie angewandt. Und wenn sie auf einmal in der Praxis vor uns auftauchen, haben wir dann den Eindruck, als hörten wir sie zum...