kommunikationsABC.de

kommunikationsABC - Redaktion | PR | Lektorat | Social Media
Deutsche Sprache, ...

Voll nervig, jedes Mal mit wem anders zu sprechen

Mrz 2, 2018
Print Friendly, PDF & Email

Ende des vergangenen Jahres stolperte ich jeden Morgen. Nicht mit den Füßen über den Bordstein, wobei das bei mir nicht verwunderlich wäre. Sondern mit den Augen über eine Werbung an vielen Haltestellen. Gerne hätte ich diesen Höhepunkt der Plakatgeschichte fotografiert. Aber erstens wollte ich nicht dabei beobachtet werden, wie ich ein Plakat fotografiere. Ist ja peinlich. Und zweitens bin ich mir nicht sicher, ob ich dieses Bild überhaupt hätte verwenden dürfen. Also zitiere ich nur den Slogan:

„Voll nervig, jedes Mal mit wem anders zu sprechen.“

Dieses Zitat ist kein Diebstahl geistigen Eigentums, denn ich halte ausdrücklich fest: Die SIEMENS BETRIEBSKRANKENKASSE ist Urheber dieses Satzes. Sie allein. Ich habe nichts damit zu tun!

Die Werbung sollte genervte Anrufer von Hotlines ansprechen, die jedes Mal eine andere Person am Hörer haben. Das ist in der Tat „voll nervig“, da man immer wieder alles von vorne erzählen muss. Die Aussage ist also korrekt. Aber wie sieht es mit der deutschen Grammatik aus?

Sprich die Sprache deiner Zielgruppe! Dieser Leitsatz ist nach wie vor gültig. Aber wer ist denn in diesem Fall die Zielgruppe? Redet jemand tatsächlich so. „Da musst du mit wem anders sprechen.“ Also, ich kenne niemanden, der so redet. Selbst im Dialekt. Wobei mich das an eine Geschichte erinnert, die mir einmal mein Mann erzählt hat. Damals lief „James Bond – Stirb an einem anderen Tag“ in den Kinos. An der Kinokasse diskutierten zwei Freunde hinter ihm, welchen Film sie sich denn nun ansehen sollten. Für den einen war die Sache klar: Er wollte „Verreck wann anders“ sehen. Noch nach Jahren kann ich mich über diese Geschichte totlachen. Aber ich schweife ab …

Gibt es wirklich Menschen, die sich mit „wem anders“ unterhalten? Die das tatsächlich ernsthaft so sagen und nicht im Spaß? Sprechen die meisten Menschen nicht eher mit „jemand anderem“? Oder mit „jemandem anders“?

Ich persönlich würde sagen: „Voll nervig, jedes Mal mit jemand anderem zu sprechen.“ Wobei das nicht der Weisheit letzter Schluss ist, wie diese Seite zeigt.

Es gibt also einige Formen, die richtig sind oder zumindest so erscheinen. Wobei sich für mich auch von den vermeintlich richtigen Formen einige leicht behämmert anhören. Aber immerhin: „wem anders“ taucht nicht in der Aufzählung auf, so dass ich mich vorerst bestätigt sehe.