Home Neudeutsch für Anfänger Nice-to-have oder Must-have – das ist Definitionssache

Print Friendly

Es dürfte kein großes Geheimnis sein, dass ich Menschen nicht besonders ernst nehmen kann, die nur in Anglizismen sprechen. Da werden Werkzeuge zu Tools und Eigenschaften zu Features. Statt eine gute Leistung abzuliefern, performt man und wen eine schwierige Aufgabe herausfordert, der fühlt sich gechallenged. Mein heutiges neudeutsches Wort passt wunderbar in diese Reihe, denn früher sind wir sehr gut ohne Nice-to-haves ausgekommen.

Ein Nice-to-have ist eine Sache, die man eigentlich nicht braucht, jedoch trotzdem gerne hätte. Übersetzt bedeutet diese Zusammensetzung so viel wie „schön-zu-haben“. Klassische Beispiele für Nice-to-haves sind wohl Apple-Produkte, allen voran das iPad. Mit dem Ding kann man weder gut arbeiten, noch braucht man es unbedingt für das tägliche Leben. Aber es macht Spaß, damit zu surfen, Bilder anzuschauen oder lustige Spielchen zu spielen.

Auch im Büroalltag gibt es viele Nice-to-haves, wobei die Definitionen hier voneinander abweichen können. Denn neben den Nice-to-haves gibt es auch die Must-haves. Dies sind Dinge, die man unbedingt braucht. Was ein Angestellter als Must-have einstuft, kann in den Augen des Vorgesetzten schnell zum Nice-to-have degradiert werden, z. B. ein rückenfreundlicher Bürostuhl oder ein augenschonender PC-Monitor. Daneben gibt es Dinge, die einem Kunden gerne als Must-haves verkauft werden, obwohl er sie eigentlich nicht braucht. Das fängt bei der Ausstattung eines Neuwagens an und zieht sich hin zu überladenen Software-Paketen und Dienstleistungsverträgen.

Kunden sollte daher immer prüfen, ob das schicke Zusatzangebot tatsächlich ein Must-have ist oder vielleicht doch nur ein Nice-to-have.

2 Kommentare für diesen Artikel
  1. […] Literatur Blog: Deutscher Buchpreis 2012: Longlist veröffentlicht! Literaturcafé: »Oneiros« von Markus Heitz – Ein sprachlicher Terroranschlag Bücher über alles: Susan Mallery: Suche: Köchin, biete: Liebe buecher.de: Buchtipp: Julian Barnes – Unbefugtes Betreten Leseratten Blog: Der Dieb in der Nacht von Edgar Wallace Buch Blog: Shadowmarch: Fantasy-Serie von Tad Williams kommunikationsABC: Nice-to-have oder Must-have – das ist Definitionssache […]