Home Deutsche Sprache, ... Quatsch mit Soße: Grammatikfehler in Liedtexten

wertfreier Journalismus
Print Friendly

Ich gebe es offen zu: Mein recht gutes Englisch verdanke ich nicht den Lehrern in der Schule, sondern einem übermäßigen Konsum englischer Lieder, Filme und Bücher. Allerdings hoffe ich, dass niemand die deutsche Sprache auf diese Weise lernen will. Denn gerade in Liedern und synchronisierten Filmen wimmelt es vor Grammatikfehlern.

Ein besonderes Ärgernis in übersetzten Filmen ist das leidige „wegen dir“. Gerade in den letzten Jahren ist dieses Phänomen zu bemerken. In älteren Filmen hört man diesen Müll noch nicht. Aber auch die Texte deutscher Sänger und Bands enthalten viele, viele Fehler – und die nehmen wirklich jedes Schlagloch mit!

Beispiel 1: „Horst“ von Blumentopf

Du bist ein Horst (Horst)
Alter, seh das doch ein!

Quelle: www.lyricsbase.de

Beispiel 2: „Liebesbrief“ von Thomas D.

„Denn da alle Liebenden
Innerlich immer noch Kind
Und da die, die reinen Herzens handeln
Unsere größten Helden sind
Rett ich die Welt
Mit Deiner Liebe in mir
Denn ich bin für Dich da
Nein, ich bin wegen Dir hier“

Quelle: www.magistrix.de

Beispiel 3: „Solo“ von Thomas D. und Nina Hagen

„Doch es macht keinen Sinn, dass du das Feld räumst
Wenn du dich Nacht für Nacht in meine Welt träumst.“

Quelle: www.magistrix.de

Beispiel 4: „Geboren“ von den Fanta 4

„Und du wirst geboren – Religion
Sohn vom Sohn vom Sohn vom Sohn
Sohn vom Sohn vom Sohn vom Sohn
vom Sohn vom Sohn vom Sohn

Quelle: www.songtexte.bz

Beispiel 5: „Einer von Zweien“ von Ich & Ich

„Der Andere kann gar nichts dafür
Für ihn öffnet sich jede Tür
Der Andere hängt an niemand
So wie ich an dir
Der Andere kann nichts dafür“

Quelle: www.magistrix.de

Besonders ärgerlich beim letzten Beispiel ist, dass für die fehlende Silbe durchaus Platz gewesen wäre. Ich persönlich singe diese Liedzeile immer mit der richtigen Deklination und die Zeit dafür reicht dicke:

„Der Andere hängt an niemandem
So wie ich an dir“

Das Wort „niemand“ muss in diesem Fall ein Dativ sein. Die einfache Prüffrage lautet: „An wem hängt der andere?“ Antwort: „An niemandem!“

2 Kommentare für diesen Artikel
  1. Ach, nimm’s nicht so tragisch! Deine Beispiele sind umgangssprachliches Deutch und vom Duden abgesegnet (außer das „seh'“ natürlich). Wenn du Englisch von Songtexten gelernt hast, mußt du doch auf viel schlimmere Verbrechen an der englischen Normalgrammatik gestoßen sein, wie „you was“, „ain’t gonna“, „If I was“ und so weiter. Die Texte richten sich eben an Adressaten, die sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.

    • Das stimmt allerdings. Ich war wirklich immer sehr verwirrt, wenn der Gesang vom Lehrstoff abwich – was meine damals unsteten Leistungen erklären könnte. 😉